Zur Startseite

15.11.2019 Kinder aus der Naturparkschule Authausen pflanzen für unseren Planeten

Die aktuellen Nachrichten zum Thema Klimakrise beschäftigen auch die Kinder und Lehrerinnen der Grundschule Authausen. So wurde die Möglichkeit des GTA-Angebotes genutzt, um einen weiteren „Profikurs“ anzubieten. Die ersten zehn „Plant-for-the-Planet-Kids“ der Schule setzten sich das Ziel, ihre Mitschüler über die gleichnamige weltweite Kinder- und Jugendorganisation, welche vom deutschen Schüler Felix Finkbeiner gegründet wurde, zu informieren. Die Kurskinder erfuhren, dass es das Ziel ist, überall auf der Erde etwas gegen die Klimakrise durch das Pflanzen von Bäumen zu tun. Zunächst gingen sie vielen Fragen nach: Warum schmelzen die Gletscher? Was sind Treibhausgase? Wodurch wird zu viel CO2 ausgestoßen? Was sind die Folgen? Wer leidet am meisten darunter? Viele Antworten fanden sie bei der Internetrecherche unter plant-for-the-planet.org sowie in den Videos der Kindernachrichtensendung „Logo“. Die Schüler erfuhren ebenso von der Aktion „Stop talking, start planting“ – was so viel heißt wie: „Nicht so viel quatschen, sondern pflanzen“, denn sonst werden die Gletscher nicht aufhören zu schmelzen. Schnell war klar - wir müssen etwas tun! Jeder Baum zählt, denn diese können Kohlenstoff in Sauerstoff umwandeln. 2010 wurde in Deutschland der 1 000 000ste Baum gepflanzt, weltweit sind es schon über 13 Milliarden. Ziel sind 1000Milliarden!
Deswegen starteten wir zusammen mit anderen Schülern der Grundschule am 15. November 2019 mit großer Unterstützung durch Förster Emisch und seinen engagierten Waldarbeitern sowie Eltern eine Pflanzaktion in der Nähe von Söllichau. Die 400 Bäumchen sollen jedoch nur der Anfang sein. Unsere Plant-for-the-Planet-Botschafter hielten in ihren Klassen Vorträge und spätestens nach der Schokoladenverkostung und der ersten Verkaufsaktion wissen alle Kinder, wie wichtig die Bäume für unser Klima sind und warum „Die Gute Schokolade“ so heißt. Nicht nur der Geschmack ist lecker, ebenso erhielt sie das „FairTrade-Siegel“ und sie wird klimaneutral produziert. Wir sind Felix Meinung: „Nie war es so lecker, die Welt zu retten“ …und wenn schon Vollmilchschokolade, dann die „Gute“ und gleichzeitig die Siegerin von Stiftung Warentest 2019.
Das Verkaufen der über dreihundert Tafeln machte Spaß und für jede fünfte verkaufte Schokolade wird nun in südlichen Ländern, wie Mexiko, ein Setzling gepflanzt und gepflegt.
Die ersten Plant-for-the-Planet-Kids haben ihr Ziel erreicht und die anderen für dieses wichtige Thema sensibilisiert. Vielleicht stehen die neuen Kurskinder schon mit eigenen Ideen in den Startlöchern. Fest steht, dass wir für unsere Zukunft weiter als „Baumpflanzer“ aktiv bleiben wollen. 

Annett Pönicke

Kontakt

Grundschule Authausen
Kirchstr. 2
04838 Laußig / OT Authausen

034243 / 26253

034243 / 71394

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen